News - Aktuelles - Nachrichten

rund um die Feuerwehr Köppern
Samstag, 04 Februar 2017 08:04

Rückblick Jahreshauptversammlungen der Feuerwehr und des Fördervereins

Ehrungen und Beförderungen Ehrungen und Beförderungen
Am vergangenen Freitag, den 03.02.2017 eröffnete Wehrführer Jürgen Reeh gegen 20.00 Uhr die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr.
Unter dem gut gefüllten Saal konnten u. a. Feuerwehrdezernent und Bürgermeister Horst Burghardt, Stadtbrandinspektor Ulrich Neeb sowie sein Stellvertreter Jürgen Leyendecker, Stadtjugendwart Andreas Löw und sein Stellvertreter Stephan Laubinger sowie Ortsvorsteher Kurt Grün begrüßt werden.

Wehrführer Jürgen Reeh zog in seinem Jahresbericht Bilanz. Insgesamt verzeichnete die Feuerwehr Köppern 104 Einsätze im Jahr 2016. Hierbei wurden insgesamt 1.360 Personenstunden durch die Feuerwehrangehörigen geleistet, 53 Personen gerettet bzw. verletzt. Für 2 Personen kam leider jede Hilfe zu spät.
Auf die BAB 5 wurde insgesamt 23x gerufen.
Neben den Einsätzen wurden auch 5 Brandsicherheitsdienste und 7 Dienstleistungen durchgeführt - hier u. a. Absicherungen von Martinsumzügen und Brandschutzerziehungen in Kindergärten und Schulen.

Zudem wurden zahlreiche Lehrgänge und Weiterbildungen besucht:
20 Lehrgänge auf Stadtebene,
20 Lehrgänge auf Kreisebene,
9 auf Landesebene.

Insgesamt kann die Einsatzabteilung der Feuerwehr Köppern auf 55 Mitglieder zurückgreifen.
Wehrführer Jürgen Reeh machte aber auch deutlich das aufgrund nicht bezahlbaren Wohnraumes und beruflichen Verpflichtungen im vergangen Jahr auch einige Mitglieder die Einsatzabteilung verlassen mussten.
Er bedankte sich außerdem insbesondere bei seinem Stellvertreter Peter Schulte der ihm mit Rat und Tat zu jeder Zeit zur Seite steht.

Das die Jugendfeuerwehr gut aufgestellt ist machte Matthias Werner in seinem Bericht der Jugendfeuerwehr als Jugendwart deutlich. Neben einem Zeltlager am Heisterberger Weiher wurde auch ein "BF Tag" durchgeführt in dem die Jugendlichen 24 Std. lang in den Alltag einer Berufsfeuerwehr Einblick nehmen können.
Sein Dank ging an die Wehrführung und sein Team ohne die, die 22 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr nicht zu betreuen wären. Im diesem Jahr sei außerdem ein Ausflug in das Phantasialand nach Brühl bei Köln geplant, erläuterte Stadtjugendwart Andreas Löw.

Sabrina Deutsch machte in ihrem Bericht als Minifeuerwehrleiterin deutlich, dass das Konzept Minifeuerwehr greift. Der Anklang ist so groß das mittlerweile sogar Wartelisten und vorübergehender Aufnahmestop verhängt werden musste. Die Kinder lernten u. a. das Absetzen eines Notrufes oder das Verhalten in einem Brandfall. Hierzu wurde sogar der Jugendraum mit Diskonebel verqualmt und die Kinder mussten versuchen sich zu orientieren. Auch das Spielerische kam nicht zur kurz. Neben einem Ausflug zur Lochmühle standen auch Basteleien auf dem Programm. Sie dankte ihrem Team sowie ihrer Stellvertreterin Julia Werner.

Aus beruflichen Gründen musste Matthias Werner das Amt des Jugendwartes niederlegen. Fabian Lenz bildet mit Alicia Wiedelmann zukünftig die Spitze der Jugendfeuerwehr.
Sascha Geischberg hört aus privaten Gründen nach langer Zeit als Gerätewart und Mitglied im Feuerwehrausschuss auf. Jürgen Reeh dankte ihm für seine langjährige Treue und setze Lutz Löffler als Gerätewart der Feuerwehr ein. Er wird zukünftig von Christian Bruder, Thomas Müller und Mathias Günther unterstützt.

"In Köppern üblich folgen die Grußworte der Gäste zum Schluss" erheiterte Bürgermeister Horst Burghardt die Anwesenden. Burghardt dankte den Kameraden für Ihr Engagement und wies inbesondere die jüngeren Kameraden darauf hin, auch psychisch belastende Einsätze nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.
Gerade im Hinblick auf die Besonderheit in Köppern mit Einsätzen auf der BAB 5:  "Wir wollen das sie nicht nur körperlich sondern auch psychisch gesund aus dem Einsatzgeschehen herauskommen" und sicherte in solchen Fällen Unterstützung und zu jeder Zeit Hilfe zu.
Der Feuerwehrdezernet griff außerdem nochmal das Thema bezahlbaren Wohnraum auf. Hier wolle die Politik weiterhin tatkräftig mitwirken u. a. sei geplant gegenüber des Feuerwehrhauses auf dem Schotterparkplatz eine Wohneinheit mit bezahlbarem Wohnraum zu bauen.

Stadtbrandinspektor Ulrich Neeb dankte allen Kameraden und zeigte sich Stolz das die Feuerwehren der Stadt Friedrichsdorf im Vergleich zu anderen Taunuskommunen jegliche Arbeit ehrenamtlich bewältigen und ohne Hauptamtliche Kräfte auskommen. Das ist nicht selbstverständlich.
Er zeigte sich außerdem erfreut über das große Engagement auch bei Sommerfest der Feuerwehren der Stadt Friedrichsdorf am Sportpark. Ein politisches Ende einer Diskussion über den Einsatz von "Blinkpfeilen" zur Verkehrsabsicherung durch die Feuerwehr rundeten seine Rede ab.

Gegen 21.15 Uhr eröffnete Peter Schulte als Vereinsvorsitzender die Jahreshauptversammlung des Fördervereins. 451 Mitglieder verzeichnet der Förderverein der Feuerwehr (Lesen hierzu weiter unten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft).
Auch in 2016 konnten diverse Anschaffungen und Ausrüstungen für die Feuerwehr getätigt werden. Für das Jahr 2018 ist die Ersatzbeschaffung des LF 16 geplant. Hier soll ein TLF 4000 -Staffel- als Ersatz dienen. Der Förderverein wird im Rahmen seiner Möglichkeiten bei der Ausstattung des Fahrzeuges mitwirken.
Insgesamt konnten 19 neue Mitglieder verzeichnet werden - die nicht zuletzt auf eine Flyeraktion des Förderverein zurückzuführen sind.


Beförderungen

Feuerwehrmannanwärter/-in:

Jan Thomas
Sandra Treichel
Jan Niklas Werner

Feuerwehrmann/-frau:

Tobias Arzt
Maximilian Becker
Benedikt Solka
Nadja Wiedelmann

Oberfeuerwehrmann/-frau:

Gian-Luca Brandimarti
Robin Grünert
Ben Voigt
Alicia Wiedelmann

Hauptfeuerwehrmann:

Jonas Belzer

 

Löschmeister:

Dennis Rehm


Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst:

Fabian Lenz

Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 20 Jahre aktiven Feuerwehrdienst:

Sascha Geischberg



Ehrungen Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Köppern

 

25 Jahre Mitgliedschaft:

Ursula Faulhauber
Inge Langhals
Peter Beyer
Wolfgang Geißler
Friedhelm Niemann
Jürgen Reeh

40 Jahre Mitgliedschaft:

Erika Kümmel
Irma Neidig
Ursula Wagner
Peter Fritsche
Erich Gerlach
Klaus Hilbert
Horst Hill
Josef Hirsch
Erwin Konz
Hans-Dieter Naumes
Dr. Franz-Josef Trouvain
Karl Weidinger
August Wirsing

50 Jahre Mitgliedschaft:

Volkmar Mank
Klaus Nickl
Karl Rathemacher

70 Jahre Mitgliedschaft:

Karl-Georg Bastian





(c) Dennis Rehm / Feuerwehr Köppern 04.02.2017

                         

© 2017 by Feuerwehr Köppern. All rights reserved.

Aktuelle Seite: Home News Rückblick Jahreshauptversammlungen der Feuerwehr und des Fördervereins