Dienstag, 08 September 2020 07:34

Bundesweiter Warntag am 10.09.2020

Am ersten bundesweiten Warntag, dem 10. September 2020, 11.00 Uhr werden Bund, Länder und Kommunen gemeinsam bundesweit warnen. Ziel ist es, die Bevölkerung zum Thema Warnung zu sensibilisieren und die Sirenensignale zu verinnerlichen.

Um eine gleichlautende Informationsverbreitung zu gewährleisten, sind in zwölf szenariobezogenen Anweisungen die Ereignisse beschrieben und die Eingaben festgelegt, die dann nur noch mit den speziellen Ortsangaben zu ergänzen sind.

Der bisher im Einsatz befindliche Analogfunk hat ausgedient. Bereits im November letzten Jahres konnten wir den Fahrzeug- und Einsatzstellenfunk auf "digital" umstellen (wir berichteten).
Als letzten Schritt stand die Umstellung von der anlogen auf die digitale Alarmierung an. Die ersten Kräfte konnten den neuen Meldeempfänger bereits am gestrigen Montagabend in Empfang nehmen.
Bis Anfang Februar werden dann alle Mitglieder mit den neuen Meldern ausgestattet sein.

Vorteile gegenüber der Anlogen Alarmierung sind u. a.:
- hohe Abhörsicherheit
- Aktive Rückmeldung (komme zum Einsatz / bin verhindert)
- Farb-Display mit Anzeige von Einsatzinformationen

Seite 1 von 8
Aktuelle Seite: Home

Wir in Social Media! Folgen Sie uns auf Facebook & Twitter...

FacebookTwitter

© 2020 by Feuerwehr Köppern. All rights reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok